Kissinger Schädlingsbekämpfung - Hamburg

Seit über 20 Jahren Ihr Ansprechpartner
für Schädlingsbekämpfung in Hamburg

Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung

Bekämpfung von Hausbock, Holzwurm und Hausschwamm in Hamburg und Umgebung

  • Schnell
  • Effizient
  • Zuverlässig
Telefon

040 890613970

Rückruf-Service

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedinungen

Durch Hausschwamm verliert das Holz an Tragfähigkeit. Geschieht dieses mit tragenden Holzteilen, entsteht Einsturzgefahr.

Der Echte Hausschwamm ist der einzige Gebäudepilz, der nicht auf eine hohe Holzfeuchte angewiesen ist. Er entsteht, wie andere Pilze auch, in feuchten Bereichen. Breitet er sich aus, bildet er aber Stränge, die mehrere Meter lang werden, um sich über diese mit Feuchtigkeit aus feuchteren Bereichen zu versorgen. So sind auch relativ trockenes Bauholz und nicht einmal das Mauerwerk ein Hindernis für seine Ausbreitung.

Da der Hausschwamm durch Mauerwerk und Erdreich gehen und sich hinter Wandverkleidungen oder in Zwischendecken entwickeln kann und sich schnell ausdehnt, wird er häufig erst spät erkannt.

Stellen Sie Anzeichen für Hausschwamm fest, muss sofort eine fachkundige Überprüfung vorgenommen werden. An deren Anfang untersuchen unsere Mitarbeiter die Art des Pilzes und seine Ausbreitung. Hiervon hängen alle weiteren Schritte ab.

Insbesondere ist bei schon fortgeschrittenem Befall zu untersuchen, ob tragende Holzteile bereits zersetzt sind. In diesem Fall haben sie Masse und Volumen und damit Tragfähigkeit verloren, was ein Statiker prüft.

Ist Tragfähigkeit gegeben, wird von unseren Mitarbeitern eine umfangreiche und in mehrere Abschnitte gegliederte Behandlung u.a. mit Chemikalien, mit Wärme und mit Begasung – je nach Einzelfall – eingeleitet.

Sind tragende Teile nicht mehr tragfähig, so muss ein Austausch gegen neues Bauholz erfolgen. Dieses wird vorsorglich vorbehandelt sein. Angrenzendes Mauerwerk wird sterilisiert werden.

Ihre Anfrage

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbedinungen